Beiträge zum Schlagwort Wochenserie

Tasten statt sehen: So macht die Frühförderung des LBZB blinden Kindern die Welt begreiflich

Vom

Das Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover schult betroffene Menschen von Geburt an - Kinder und deren Eltern bekommen Unterstützung durch die sogenannte Frühförderung - die begleitet das Kind in regelmäßigen Abständen auch durch die Kindergartenzeit.

Mehr

Zweite Heimat im Internat: Pascal Bolles lebt seit 12 Jahren im LBZB in Hannover

Vom

Im Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover können blinde und stark sehbeeinträchtigte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Niedersachsen nicht nur lernen, sondern auch wohnen. Im Internat gibt es acht Wohngruppen, in denen viele längst ein zweites Zuhause gefunden haben.

Mehr

Lernen fürs Leben: Im LBZB werden junge Erwachsene mit Sehbeeinträchtigung ausgebildet

Vom

Man muss nicht blind sein, um im Alltag sehr eingeschränkt zu sein. Auch Menschen mit starken Sehbeeinträchtigungen nutzen deshalb gern die Berufsbildungs- und Sportangebote des Landesbildungszentrums für Blinde in Hannover - und finden dabei oft neue Zukunftsperspektiven.

Mehr

Kochen, waschen, schreiben: Das LBZB bereitet blinde Jugendliche auf den Alltag vor

Vom

Viele Jugendlichen sind nicht besonders gut in lebenspraktischen Dingen - bei blinden und stark sehbeeinträchtigten Jugendlichen lernt sich dieser Alltag erst recht nicht von allein. Deswegen kommen diese jungen Erwachsenen ins Landesbildungszentrum für Blinde nach Hannover, um sich weiter auf das Leben vorzubereiten.

Mehr

Mehr als nur Unterricht: So lernen Kinder im Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover

Vom

In Niedersachsen leben rund 9000 blinde Menschen - für sie und andere stark sehbehinderte Personen macht sich das Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover seit 175 Jahren stark. An der Schule kann jeder Schüler auf seine ganz eigene Art und Weise lernen. Die Schule verändert für die Kinder aber noch viel mehr als nur die Noten.

Mehr