Beiträge zum Schlagwort Winternotprogramm

Hunde von Obdachlosen dürfen im Tierheim übernachten

Vom

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) bietet auch in diesem Jahr Obdachlosen wieder die Möglichkeit, ihre Hunde im Tierheim Süderstraße übernachten zu lassen. Die Option besteht zwar ganzjährig, doch besonders in der kalten Jahreszeit ist ein warmes Plätzchen für die Vierbeiner noch wichtiger. 

Mehr

Schutz vor Kälte: Winternotprogramm in Hamburg startet

Vom

Obdachlosigkeit ist ein Thema, das auch immer häufiger Frauen betrifft. Fachverbände schätzen, dass mittlerweile jeder viere Wohnungslose weiblich ist – Tendenz steigend. Auch in Hamburg versucht man, sich auf diese Entwicklung einzustellen.

Mehr

Obdachlose in Hamburg kämpfen gegen die Kälte

Vom

Bei dem zurzeit mehr als ungemütlichen Winterwetter weiß man eine geheizte Wohnung und die heiße Dusche ganz besonders zu schätzen. Doch wie geht es bei diesen eisigen Temperaturen den rund 2000 Obdachlosen in Hamburg?

Mehr

Zahl der Obdachlosen steigt: Sie kämpfen Tag und Nacht ums Überleben auf Hamburgs Straßen

Vom

Im reichen Hamburg ist ein warmes Zuhause für viele nicht selbstverständlich. In diesem Jahr sind es sogar besonderes viele Menschen, die obdachlos sind und auch nachts keine Unterkunft finden. Jetzt schlagen Caritas und Diakonie Alarm...

Mehr

Winternotprogramm für Obdachlose: Die Linke fordert sofortigen Start

Vom

Es ist kalt im Norden. Die meisten Menschen können jetzt einfach die Heizung anmachen. Für die zahlreichen Obdachlosen auf unseren Straßen gibt es dafür von der Stadt das sogenannte Winternotprogramm. Allerdings erst ab dem 1. Novembrt. Zu spät, findet Die Linke und fordert jetzt einen sofortigen Start.

Mehr