Beiträge zum Schlagwort Therapie

Mit Kunst gegen die Todesangst – So hat sich eine Schleswig-Holsteinerin selbst therapiert

Vom

Seit über 20 Jahren leidet die ehemalige Bauzeichnerin Chris Gut an Panikattacken, die ihr einen klassischen Alltag in Henstedt-Ulzburg unmöglich machen. Unter permanenter Daueranspannung und aus Angst vor der nächsten Attacke fallen ihr selbst kleine Dinge, wie ein kurzer Einkauf, sehr schwer. Unter den Einschränkungen leidet sie sehr - bis sie sich mit der Malerei selbst therapiert. 

Mehr

Nie wieder Platzangst: Diese VR-Brille macht’s möglich

Vom

Das ist ganz neu in Deutschland: Einfach Brille aufsetzen und sich seiner Angststörung - zum Beispiel der Platzangst - stellen. Aber anstatt in einen echten vollen Supermarkt zu gehen, wird der menschenüberfüllte Laden mit dieser Virtual Reality-Brille nur simuliert. Eine Angstpatientin hat die Brille für uns getestet.

Mehr

„Kein Täter werden“: Hilfe für Menschen mit pädophilen Neigungen

Vom

Mit der regionalen Kampagne „Kein Täter werden“ will das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel Menschen mit pädophilen Neigungen frühzeitig auf mögliche Therapien aufmerksam machen. Mit Hilfe einer Internetseite sollen Betroffene und Angehörige erfahren, wo sie Hilfe bekommen können.

Mehr

Panikattacken: Assistenzhund verleiht Frauchen wieder Lebensfreude

Vom

Jeanette S. aus Celle hat ein Trauma erlitten, sie muss täglich viele Medikamente nehmen und traut sich nicht vor die Tür. Bis zu dem Tag, an dem die 43-Jährige ihren Assistenzhund bekommt. Der Australien Shepherd gibt ihr ein ganz neues Lebensgefühl.

Mehr

Kuscheltherapie: Diese Hamburgerin nimmt einsame Menschen in den Arm

Vom

Körperliche Nähe, Berührungen, der nahe Kontakt anderen Leuten. Für Alexandra Ueberschär sind das Grundbedürfnisse aller Menschen: Eltern nehmen ihre Kinder in den Arm um sie zu trösten, ihnen Mut zu machen und ihnen ihre Liebe zu zeigen. Deswegen bietet die Hamburgerin jetzt Kuscheltherapien an.

Mehr