Beiträge zum Schlagwort Nationalsozialismus

Wie dieser Rentner mit Kindern gegen Rechts kämpfen will

Vom

Die Zeiten des Nationalsozialismus mögen schon eine Weile her sein, Spuren dieses dunklen Kapitels deutscher Geschichte findet man aber noch heute vor der eigenen Haustür. Dietmar Geyer aus Hannover verbringt seinen Ruhestand damit, Schüler über ehemalige Nazi-Schauplätze der niedersächsischen Landeshauptstadt aufzuklären. Damit will der Hannoveraner auch gegen den aktuellen Rechtsruck in der Gesellschaft vorgehen.

Mehr

Tag des Erinnerns: Hinrichtung der Lübecker Märtyrer jährt sich zum 75. Mal

Vom

Am morgigen Samstag jährt sich zum 75. Mal der Todestag von vier Geistlichen, die während des Zweiten Weltkriegs in Lübeck verhaftet und später in Hamburg von den Nationalsozialisten hingerichtet wurden. Unser Reporter Andreas Geerken hat sich auf die Spuren ihrer Geschichte begeben.

Mehr

„Buchhalter von Auschwitz“ stirbt vor Haftantritt

Vom

Als SS-Mann in Auschwitz zählte er das Geld der Häftlinge. Mehr als 70 Jahre später wurde Oskar Gröning wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen verurteilt. Doch ins Gefängnis kam er nicht mehr. Der 96-Jährige soll nach Angaben seines Anwalts tot sein.

Mehr

Holocaust-Überlebende Eva Umlauf im Gespräch in Hamburg

Vom

Am kommenden Samstag wird in Hamburg den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Eva Umlauf hat den systematischen Massenmord überlebt – und erzählt ihre unglaubliche Geschichte. Denn als Zweijährige wurde sie zusammen mit ihrer schwangeren Mutter nach Ausschwitz deportiert. Mit uns hat sie über ihre Erlebnisse gesprochen.

Mehr

Die ergreifende Geschichte der Anne Frank

Vom

Die Geschichte von Anne Frank fesselt Menschen auf der ganzen Welt bis heute. Das 15-jährige Mädchen starb kurz vor Kriegsende 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen bei Hannover. Doch durch ihre Tagebücher bleibt die Erinnerung an das Geschehene wach. Für unsere Reihe Wissen X-akt hat Reporterin Suana Boeck hat jetzt mit Anne Franks bester Freundin gesprochen...

Mehr