Beiträge zum Schlagwort Lüneburger Heide

70. Heidschnuckentag: Wer ist der schönste Bock in Niedersachsen?

Vom

Züchter, Halter und Freunde der grauen, gehörnten Heidschnucke treffen sich jedes Jahr auf einer einzigartigen Veranstaltung in der Gemeinde Müden bei Celle: Gesucht wird der beste und schönste Bock Niedersachsens! Der tierische Gewinner erhält den Ehrentitel „Mr. Müden“. Den skurrilen Schönheitswettbewerb und „Mr. Müden 2019“, sehen Sie im Video.

Mehr

Aussterbende Tradition: Bei Schneverdingen wird noch mit Zugpferden gearbeitet

Vom

Ein Zugpferd ist im übertragenen Sinne jemand, der (durch sein Tun) andere mitreißt. Ein Zugpferd ist aber auch ein Arbeitspferd, das große Zuglasten wegschleppt. Anni und Beeke sind quasi beides und sie können darüber hinaus auch noch Bäume ausreißen. So unterstützen die Pferde die Menschen in der Lüneburger Heide bei der alljährlichen Landschaftspflege.

Mehr

Soldaten aus Munster beteiligen sich an NATO-Manöver in Norwegen

Vom

Momentan befinden sich rund 4000 Bundeswehrsoldaten aus dem niedersächsischen Munster in Norwegen. Dort übt die NATO nämlich momentan den Ernstfall. Es ist das größte Manöver seit Ende des Kalten Krieges und die Brigade aus Niedersachsen spielt dabei eine ganz besondere Rolle.

Mehr

Tierischer Ausflug: Hier können Sie mit Eseln wandern gehen

Vom

Ein Spaziergang durch die Lüneburger Heide kann schon an sich richtig entspannen. Wenn Sie dann noch mit Sonja Scholling, ihren Eseln und ihrem Pony zusammen los spazieren, können Sie ihren Alltag wirklich komplett hinter sich lassen - vorausgesetzt, Sie schaffen es, sich bei den Tieren durchzusetzen. Gar nicht so einfach, bei den störrischen Tieren - oder?

Mehr

Prävention durch Frühwarnsysteme: Wie Niedersachsen den Waldbrandgefahren entgegenwirkt

Vom

Durch die Hitzewelle der vergangenen Wochen ist es bei uns in Niedersachsen staubtrocken. Daran hat auch der Regen der vergangenen Tage nur wenig geändert. Schon zum Wochenende soll das Waldbrandrisiko wieder steigen, besonders das ostniedersächsische Tiefland ist dann besonders gefährdet. Wie den Gefahren der Wärme präventiv entgegengewirkt werden kann, erklären zwei Experten.

Mehr