Beiträge zum Schlagwort Kultur

Corona-Abbruch kurz vor Premiere: Darf „Harry Potter“ in Hamburg bald doch noch starten?

Vom

Der Umbau der Hamburger Großmarkthalle für das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ kostete 42 Millionen Euro. Doch zur Aufführung kam es nie: Zwei Tage vor der Premiere musste die aufwändige Produktion wegen der Coronakrise gestoppt werden und bis jetzt ist der Festsaal leer. Normalerweise hätten achtmal pro Woche jeweils 1600 Besucher hier verzaubert werden sollen.

Mehr

So unterstützt eine Hannoveranerin Kinder und Familien in Townships in Südafrika

Vom

Während wir Norddeutschen trotz Corona-Pandemie jeden Tag genug Essen auf dem Tisch haben, müssen viele Kinder und Familien in Südafrika durch die Krise hungern. Und das führt zu sozialen Spannungen und steigender Gewalt. Aus diesem Grund kümmert sich die Hannoveranerin Birgit Hägemann unermüdlich mit ihrer Organisation „Ubomi" darum, das Leid so gut es geht zu mildern.

Mehr

Einfach mal raus: diese Nord-Ausflüge machen trotz Corona richtig Spaß

Vom

Mitte März hat sie auch uns im Norden kalt erwischt, die Coronawelle. Von jetzt auf gleich wurden wir stark in unseren Freiheiten eingeschränkt und der Fokus einander vor dem Virus zu schützen, steht bis heute im Vordergrund. Viele Reiselustigen haben ihre Sommerurlaube bereits storniert und wollen aus Angst vor einem erneuten Ausbruch der Pandemie lieber nicht allzu weit von Zuhause weg. Muss ja auch nicht sein, wenn der Kurzurlaub auch spontan und nur einen Katzensprung von der Haustür entfernt genossen werden kann.

Mehr

Neuer und alter Bürgermeister: Peter Tschentscher erneut vereidigt

Vom

Es ist soweit: Knapp dreieinhalb Monate nach der Hamburger Bürgerschaftswahl setzen SPD und Grüne ihre Koalition offiziell fort. Für Peter Tschentscher ist es ein weiterer großer Tag in seiner bisherigen Karriere, denn seine erneute Position als Hamburger Regierungschef wird heute von den Bürgerschaftsabgeordneten anerkannt. 

 

Mehr

Rot-Grüner Senat in Hamburg: Frischer Koalitionsvertrag mit zwei neuen Gesichtern

Vom

Fast ist es amtlich: Wenn am Samstag die Landesparteidelegierten der SPD und der Landesausschuss der Grünen ihr „Go“ geben, dann gilt - rund 100 Tage nach der Bürgerschaftswahl - der neue Koalitionsvertrag in Hamburg. Mit ihm wird es neue Zuordnungen der Behörden, zwei neue Gesichter und einige frische Inhalte geben.

Mehr