Beiträge zum Schlagwort Juist

Seehunde auf Juist in die Freiheit entlassen

Vom

Vor mehr als zwei Monaten wurde der Heuler Olli einsam und verlassen am Strand von Wangerooge aufgefunden. Er wog nur acht Kilo und war für die Seehundstation Norddeich ein echtes Sorgenkind. Doch inzwischen hat Olli ordentlich an Gewicht zugelegt und wurde am Freitag mit drei anderen Seehund-Jungtieren vor der Insel Juist in die Freiheit entlassen.

Mehr

Zurück in die Freiheit
Erfolgreich aufgepäppelt: Erste Heuler aus Norddeich schwimmen wieder in der Nordsee Mehr

Zurück in die Freiheit

Vom

Sieben Wochen haben die kleinen Seehunde auf der Seehund-Auffangstation in Norden/Norddeich verbracht. Mit einigen Kilos mehr auf den Rippen konnten sie nun endlich zurück in ihre natürliche Umgebung. Und die Freude darüber war groß, nicht nur bei den Tieren. 

Mehr

Nach dem Tod von Alexandra: BGH bestätigt Totschlags-Urteil
Tod auf Juist: BGH weist Revision im Fall der getöteten Alexandra zurück Mehr

Nach dem Tod von Alexandra: BGH bestätigt Totschlags-Urteil

Vom

Die Eltern von Alexandra können es nicht fassen - der Tod ihrer Tochter wird nicht als Mord geahndet. Dafür gebe es keine Anhaltspunkte, erklärt der Richter des Bundesgerichtshofs. Und weist auch die Revision des Täters zurück.

Mehr

Preisverdächtige Kampagne
Investition in die Zukunft: Neue Nachhaltigkeits-kampagne für Juist Mehr

Preisverdächtige Kampagne

Vom

Die Natur in Niedersachsen und Bremen ist gefährdet - sollte der Mensch weiterhin Raubbau an ihr betreiben. Der Tourismusbranche liegt nachvollziehbarerweise viel am Naturschutz, denn auch sie lebt von der Schönheit der Umgebung. Und so hat sich die Nordseeinsel Juist eine tolle Kampagne überlegt, die jetzt sogar für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert ist.

Mehr

Faszination Wattenmeer
Faszination Wattenmeer: Heino Behring bringt Touristen auf Juist das Weltnaturerbe näher Mehr

Faszination Wattenmeer

Vom

Auf Juist lebt eine Familie, die schon vielen tausend Menschen das Watt nähergebracht hat. Das Weltkulturerbe ist spannend wie ein gutes Buch. Man muss es nur lesen können. Und das können die Behrings bereits in dritter Generation.

Mehr