Beiträge zum Schlagwort Holocaust

Streit um Namensgebung: Darf ein Museum nach einem NS-Funktionär benannt werden?

Vom

Hans Georg Calmeyer ändert während der NS-Besatzung die Abstammungsurkunden von mehr als 2500 Juden zu „Ariern“ – und rettet damit ihr Leben. Auf der anderen Seite lässt der NS-Funktionär aber auch 1200 Juden in Konzentrationslager deportieren. Als Andenken an seine Juden-Rettungen soll jetzt ein Museum in Osnabrück den Namen „Calmeyer“ tragen. Ein Streit darüber zwischen Befürwortern und Gegnern ist im vollen Gange.

Mehr

Wie dieser Rentner mit Kindern gegen Rechts kämpfen will

Vom

Die Zeiten des Nationalsozialismus mögen schon eine Weile her sein, Spuren dieses dunklen Kapitels deutscher Geschichte findet man aber noch heute vor der eigenen Haustür. Dietmar Geyer aus Hannover verbringt seinen Ruhestand damit, Schüler über ehemalige Nazi-Schauplätze der niedersächsischen Landeshauptstadt aufzuklären. Damit will der Hannoveraner auch gegen den aktuellen Rechtsruck in der Gesellschaft vorgehen.

Mehr

Gedenktag für die Opfer des Holocaust: Diese Hamburgerinnen kämpfen gegen das Vergessen

Vom

Marianne Wilke war ein Kind, wollte zur Schule gehen, Freunde treffen, doch der Antisemitismus der Nazis machte aus der Jugend der Hamburgerin ein ewiges Versteckspiel. Auch Beate Klarsfeld kämpft schon seit der Nachkriegszeit gegen Nazis. Zwei starke Hamburger Frauen, die uns ihre bewegende Geschichte erzählen. Und die dafür kämpfen, dass Rechtsextremismus in Deutschland nie wieder eine Chance hat.

Mehr

KZ-Gedenkstätte Neuengamme in Hamburg: Überlebende erzählen von ihrem Leben

Vom

Es gibt nur noch wenige Menschen, die ihre Geschichte vom Überleben des Holocausts selbst erzählen können. In der KZ-Gedenkstätte in Neuengamme in Hamburg berichten zwei Überlebende von ihrem Leben nach der Befreiung, und weshalb sie an den Ort des Schreckens zurückkehren.

Mehr

Holocaust-Überlebende Eva Umlauf im Gespräch in Hamburg

Vom

Am kommenden Samstag wird in Hamburg den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Eva Umlauf hat den systematischen Massenmord überlebt – und erzählt ihre unglaubliche Geschichte. Denn als Zweijährige wurde sie zusammen mit ihrer schwangeren Mutter nach Ausschwitz deportiert. Mit uns hat sie über ihre Erlebnisse gesprochen.

Mehr