Beiträge zum Schlagwort Gesundheit

UKE-Studie „Corona und Kinder“: Ergebnisse geben krankem Tom Hoffnung

Vom

Der neunjährige Tom wurde mit einem schweren Herzfehler und einer Lungenerkrankung geboren und dennoch ist er ein kleiner Held – denn dank ihm und rund 6000 anderen Kindern und Jugendlichen kann das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) eine breite Studie zum Thema „Corona und Kinder“ durchführen. Dabei geht es vor allem um die Frage, welche Rolle Kinder bei der Ausbreitung der Pandemie spielen.

Mehr

Mehr als 100 neue Corona-Fälle: Darum steht ein Hochhaus in Göttingen unter Quarantäne

Vom

Es ist bereits der zweite Corona-Ausbruch in einem Hochhaus in Göttingen: Nachdem Ende Mai im sogenannten Iduna-Zentrum etwa 60 Neuinfektionen festgestellt wurden, müssen jetzt alle Bewohner eines Hochhauses in der Nähe für mindestens eine Woche in Quarantäne.

Mehr

Einfach mal raus: diese Nord-Ausflüge machen trotz Corona richtig Spaß

Vom

Mitte März hat sie auch uns im Norden kalt erwischt, die Coronawelle. Von jetzt auf gleich wurden wir stark in unseren Freiheiten eingeschränkt und der Fokus einander vor dem Virus zu schützen, steht bis heute im Vordergrund. Viele Reiselustigen haben ihre Sommerurlaube bereits storniert und wollen aus Angst vor einem erneuten Ausbruch der Pandemie lieber nicht allzu weit von Zuhause weg. Muss ja auch nicht sein, wenn der Kurzurlaub auch spontan und nur einen Katzensprung von der Haustür entfernt genossen werden kann.

Mehr

Neuer und alter Bürgermeister: Peter Tschentscher erneut vereidigt

Vom

Es ist soweit: Knapp dreieinhalb Monate nach der Hamburger Bürgerschaftswahl setzen SPD und Grüne ihre Koalition offiziell fort. Für Peter Tschentscher ist es ein weiterer großer Tag in seiner bisherigen Karriere, denn seine erneute Position als Hamburger Regierungschef wird heute von den Bürgerschaftsabgeordneten anerkannt. 

 

Mehr

100 Tage Corona im Norden: Zweite Welle kommt, „wenn wir schludern“

Vom

Vor mittlerweile 100 Tagen wurde der erste Coronafall in Norddeutschland gemeldet. Ein Kinderarzt aus Hamburg mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein hatte zuvor in Norditalien Urlaub gemacht. Knapp 4 Wochen später folgte der Lockdown. Heute sind die Infektionszahlen durch die Schutzmaßnahmen zwar weit zurückgegangen, für Entwarnung ist es laut Experten dennoch zu früh.

Mehr