Beiträge zum Schlagwort DDR

30 Jahre Mauerfall: So sehr wurden die Menschen am Grenzübergang Marienborn drangsaliert

Vom

Wer vor mehr als 30 Jahren den Grenzübergang Marienborn passierte, bekam eine Ahnung von der Macht und der Unterdrückung, der die Menschen in der DDR tagtäglich ausgesetzt waren. Im November 1989 mit dem Fall der Mauer verlor die Grenze ihren Schrecken. Wie die Menschen auf beiden Seiten diese einschneidende Zeit erlebt haben, sehen Sie im Video.

Mehr

30 Jahre Mauerfall: Lothar Engler riss im Harz ohne Genehmigung Löcher in den Todesstreifen

Vom

Der historische November 1989: Lothar Engler arbeitet damals als Bundesgrenzschützer auf der Westseite an der innerdeutschen Grenze im Harz, erlebt also die Öffnung hautnah mit. „Da sind Szenen vorgekommen, die vergisst man sein ganzes Leben nicht“, erzählt der 64-Jährige heute. 

Mehr

Große Ehre: Panikrocker Udo Lindenberg erhält das Bundesverdienstkreuz

Vom

Udo Lindenberg – Musiker und unermüdlicher Kämpfer für Frieden und die Wiedervereinigung - wurde heute das Bundesverdienstkreuz verliehen. Anlass ist der Tag Deutschen Einheit. Neben ihm wurden 24 Bürger ausgezeichnet, unter anderem der Astronaut Alexander Gerst. Die Ehrung fand in Berlin im Schloss Bellevue statt mit Frank Walter Steinmeier als Gastgeber.

Mehr

Frank Schwardtmann aus Schwanewede sammelt DDR-Fahrzeuge

Vom

Der Trabant – liebevoll auch Trabi genannt – war das Aushängeschild der Automobilszene in der DDR. Die Meisten wendeten sich nach der Wiedervereinigung von dem Auto ab – aber nicht Frank Schwardtmann aus Schwanewede. Der 45-Jährige ist ein echter Trabi-Fan.

Mehr