Beiträge zum Schlagwort CDU

Hamburg hat gewählt: Welche Konstellationen jetzt möglich sind

Vom

Nach den Reaktionen der Parteien auf die bisherigen Wahlergebnisse, scheint die diesjährige Bürgerschaftswahl in Hamburg eine der Superlative zu sein. Trotz Verlusten sprach die SPD von einem „grandiosen“ Sieg, die Grünen erzielten das beste Ergebnis ihrer Geschichte, die CDU hingegen ein absolutes Tief. Doch welche Konstellationen sind nun möglich?

Mehr

Wahl in Hamburg: Spitzenkandidat Marcus Weinberg mit einer Chance?

Vom

Er sucht den Wählerkontakt und geht auf Tuchfühlung: Marcus Weinberg ist Spitzenkandidat der CDU für die Bürgerschaftswahl am 23.Februar. Doch seine Chancen werden neben Kandidaten wie Peter Tschentscher und Katharina Fegebank eher als gering eingeschätzt.

Mehr

Nach der Wahl in Thüringen: Die Folgen bei uns im Norden

Vom

Nachdem der FDP-Kandidat Thomas Kemmerich mit Hilfe der CDU und der AfD zum neuen Ministerpräsidenten gewählt wurde, hagelte es Kritik in ganz Deutschland. Allein in der Hamburger Innenstadt gingen rund 1500 Menschen auf die Straße, um gegen einen Rechtsruck zu demonstriert. Auch unsere Politiker im Norden finden klare Worte und Experten befürchten Auswirkungen auf die bevorstehende Bürgerschaftswahl in Hamburg.

Mehr

CDU-Landtagsabgeordneter aus Schleswig-Holstein will späteren Atomausstieg

Vom

2022 soll eigentlich Schluss sein mit der Atomkraft in Deutschland. Das hatte die Bundesregierung nach der Reaktorkatastrophe 2011 im japanischen Fukushima beschlossen. Laut des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags sagte der Steinburger CDU-Landtagsabgeordnete Hans-Jörn Arp jetzt: „Wir haben heute die höchsten Energie-Preise und das schlechteste Planungsrecht.

Mehr

Fall Motassadeq: Ausschuss über die Haftgeld-Panne beginnt

Vom

Knapp ein Jahr ist es her, dass der damals erste verurteilte Terrorhelfer rund um die Anschläge des 11. September in Hamburg aus der Haft entlassen wird. Mounir el-Motassadeq setzte sich vergangenen Oktober nach Marokko ab – und mit ihm anscheinend auch 7200 Euro. Geld, dass er eigentlich nicht hätte mitnehmen dürfen. Wie diese fatale Fehler passieren konnte und wer Schuld hat, darüber sprechen ab heute Hamburger Politiker im Justizausschuss.

Mehr