POLITIK & WIRTSCHAFT IM NORDEN

Weniger Hartgeld: Auf der Insel Wangerooge gibt´s bald keine Kupfermünzen mehr

Vom

Auf der beliebten Ferieninsel Wangeroge müssen die Händler und Touristen künftig ohne Kleingeld auskommen. Denn die Volksbank Jever will die Geschäfte auf der Insel nicht mehr mit 1-,2- oder 5-Cent Münzen beliefern.

Mehr

Bernd Lucke unterrichtet an Uni Hamburg – dieses Mal ohne Störung

Vom

Es war der dritte Anlauf für AfD-Mitbegründer Bernd Lucke, eine VWL-Vorlesung an der Universität Hamburg zu halten. Nachdem die ersten beiden Vorlesungen von massiven Protesten unterbrochen wurden, gab es heute noch strengere Sicherheitsvorkehrungen. Und tatsächlich blieb es dieses Mal eher ruhig.

Mehr

Grünen-Politiker Cem Özdemir: „Freizeit-Joint“ sollte wie Bier behandelt werden

Vom

Der Ex-Grünen-Parteichef Cem Özdemir hat heute an einem Rundgang in der ersten deutschen Produktionsanlage für Cannabis in Neumünster teilgenommen. Der 53-Jährige spricht sich dabei für die Legalisierung von Marihuana aus – nicht zum ersten Mal. Schon vor fünf Jahren machte er mit einer Cannabis-Pflanze auf seiner Terrasse Schlagzeilen.

Mehr

AfD-Mitgründer Lucke will wieder an Hamburger Uni lehren, Studenten werden handgreiflich

Vom

Heute, nach fünf Jahren, kehrte der ehemalige AfD-Politiker Bernd Lucke zurück an seinen Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre an der Universität in Hamburg. Doch seine erste Vorlesung zum Semesterstart verlief alles andere als reibungslos. Die vom AStA zuvor angekündigte Protestaktion „Lucke lahm legen“ eskalierte so sehr, dass die Vorlesung abgebrochen werden und Lucke unter Polizeischutz den Saal verlassen musste. 

Mehr

Monument der Widerspenstigkeit oder schlichtes Krawallzentrum? Hamburgs umstrittene Rote Flora wird 30

Vom

Seit 30 Jahren gibt es das autonome Kulturzentrum Rote Flora in Hamburg nun schon. Eigentlich sollte es nach seiner Eröffnung am 23. September 1989 nur sechs Wochen bestehen, zumindest sah das ein Vertrag mit der Stadt Hamburg vor, aber die Aktivisten hatten andere Pläne. Sie übergaben das Gebäude am Schulterblatt nicht wie geplant 1989, sondern blieben und besetzten das ehemalige Theater im Schanzenviertel.

Mehr