POLITIK & WIRTSCHAFT IM NORDEN

Atemschutzmasken aus Handarbeit: So entsteht der begehrte Mundschutz

Vom

Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken sind aktuell extrem begehrt und oft schnell ausverkauft. Doch die Hygieneartikel werden natürlich auch für alle anderen medizinischen Behandlungen gebraucht. Ein Krankenhaus in Friesoythe hat sich deswegen etwas einfallen lassen und Atemschutzmasken in der Caritas Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Auftrag gegeben. Jetzt werden hier die begehrten Masken hergestellt – in Handarbeit!

Mehr

Rathausaffäre: Ministerpräsident Weil sagt vor Gericht aus

Vom

Die sogenannte Rathausaffäre sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Seit Dezember steht in Hannover der ehemalige Oberbürgermeister Stefan Schostok vor Gericht. Er soll von illegalen Gehaltszulagen gewusst, sie aber nicht gestoppt haben. Jetzt hat ein besonders prominenter Zeuge ausgesagt: Ministerpräsident Stephan Weil stellte sich den Fragen der Richter.

Mehr

Ein neues Projekt für die Hoffnung: Unterstützung für Bremens Brennpunktkids

Vom

Das Armutsrisiko ist deutschlandweit in Bremen am größten. Besonders für Kinder, die in Problembezirken aufwachsen, wird das immer mehr zum Problem. Ehrenamtliche Sozialarbeiter wie Sergeij Rossel bieten den Kindern und Jugendlichen mit Projekten eine Alternative zum tristen Alltag am Existenzminimum.

Mehr

Hamburg hat gewählt: Welche Konstellationen jetzt möglich sind

Vom

Nach den Reaktionen der Parteien auf die bisherigen Wahlergebnisse, scheint die diesjährige Bürgerschaftswahl in Hamburg eine der Superlative zu sein. Trotz Verlusten sprach die SPD von einem „grandiosen“ Sieg, die Grünen erzielten das beste Ergebnis ihrer Geschichte, die CDU hingegen ein absolutes Tief. Doch welche Konstellationen sind nun möglich?

Mehr

Bürgerschaftswahl in Hamburg: Klarer Wahlsieg für Rot-Grün

Vom

Fünf Jahre lang regierten in Hamburg SPD und Grüne - und daran wird sich wohl auch in Zukunft nichts ändern! Die SPD kommt nach ersten Hochrechnungen auf 39,3 Prozent der Stimmen, die Grünen auf 23,5 Prozent. Die CDU muss ein historisches Tief verkraften. Die AfD schafft doch noch knapp den Einzug in die Bürgerschaft, die FDP muss weiter zittern. 

Mehr