POLITIK & WIRTSCHAFT IM NORDEN

Scharfe Kritik von Wolfsschützern an Umweltministern

Vom

Mit heftiger Kritik hat der Verein Wolfsschutz-Deutschland auf die Genehmigungen für den Abschuss von Problemwölfen in Schleswig-Holstein und in Niedersachsen reagiert. Er bezeichnete die Verfügungen am Montag als widerrechtlich und forderte den Rücktritt der Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Schleswig-Holstein/Grüne) und Olaf Lies (Niedersachsen/SPD). 

Mehr

Kampf gegen Missbrauch: So kooperieren Universitätskliniken in Hamburg und Schleswig-Holstein

Vom

Dass Kinder missbraucht oder misshandelt und Ehefrauen in den eigenen vier Wänden geschlagen oder angegangen werden gehört heutzutage auch in Norddeutschland leider fast zum Alltag. Die Universitätskliniken Schleswig-Holstein und Hamburg-Eppendorf haben deshalb vor gut drei Jahren ein Projekt gestartet. Es soll helfen Missbrauchsfälle in Zukunft besser aufzudecken und zu dokumentieren.

Mehr

Niedersächsisches Umweltministerium gibt weiteren Wolf zum Abschuss frei

Vom

Das Umweltministerium in Niedersachsen gibt zum zweiten Mal einen Wolf zum Abschuss frei. Nach zahlreichen Rissen von Rindern und Ponys soll der Leitrüde des Wolfsrudels von Rodewald im Landkreis Nienburg abgeschossen werden.

Mehr

Umweltministerium genehmigt Wolfs-Abschuss in Schleswig-Holstein

Vom

Ein für mehrere Schafsrisse hinter wolfssicheren Zäunen im Kreis Pinneberg verantwortlicher Wolf darf abgeschossen werden. Schleswig-Holsteins Umweltministerium genehmigte am Donnerstag einen entsprechenden Antrag. 

Mehr

Erbpacht-Schock: Ehepaar aus Hamburg soll plötzlich rund 1000 Prozent mehr zahlen

Vom

Die Wöllmers haben vor über 40 Jahren ihr Eigenheim in Hamburg gebaut – auf einem Pachtgrundstück der Stadt. Doch jetzt sollen sie statt 600€ im Jahr bald 675 monatlich bezahlen; unmöglich für die Rentner.

Mehr