AKTUELLES AUS NIEDERSACHSEN UND BREMEN

Sonne satt: In Niedersachsen hat sich der Frühlingsanfang von seiner besten Seite gezeigt

Vom

Hurra, da ist er endlich, der langersehnte Frühling! Fast wussten wir schon gar nicht mehr, wie die Sonne eigentlich aussieht. Passend zum kalendarischen Frühlingsanfang hat sie sich aber endlich wieder gezeigt und sogar den ganzen Tag lang ihr Bestes gegeben.

Mehr

Bahnarbeiten in Hannover führen zu Umleitungen und Ausfällen

Vom

Wegen der Erneuerung einer fast 140 Jahre alten Bahnbrücke in Hannover kommt es Anfang April zu umfangreichen Einschränkungen. Zehn Tage lang müssen sich Pendler und Fernreisende auf andere Fahrzeiten, Verzögerungen und Umleitungen einrichten.

Mehr

Für ein selbstbestimmtes Leben: Pflegevater aus Westerstede kämpft für schwerbehinderten Sohn

Vom

Seit seiner Geburt musste Nick aus Westerstede schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Als Baby erkrankte er an einer Hirnhautentzündung und ist seitdem schwerstbehindert. Als sei das noch nicht genug, musste der Junge obendrein auch noch den Tod seiner Mutter verkraften. Jetzt ist Nick bald 18 und soll in eine eigene Wohnung ziehen. Doch schon droht neuer Ärger mit Behörden und Krankenkasse.

Mehr

Osterloh verlangt für VW Beschäftigungssicherung bis Ende 2028

Vom

Volkswagen muss sich für die Zukunft neu aufstellen. Das Geld dafür darf aus Sicht der Arbeitnehmer nicht nur aus Sparrunden in der Belegschaft stammen. Deshalb stellt Betriebsratsboss Bernd Osterloh Bedingungen für den Umbau auf.

Mehr

Ärger mit Wildgänsen: Niedersächsische Landwirte sollen besser entschädigt werden

Vom

Rastende Wildgänse sehen eigentlich ziemlich harmlos aus, sind aber seit Jahren ein wachsendes Problem für die Landwirtschaft im Norden. Denn die Tiere zerstören Weiden und Äcker – auch die von Milchbauer Amos Venema aus Jemgum.

Mehr

Leere Fangkörbe: Stintfischer im Norden schlagen Alarm

Vom

Die Stintfischer schlagen Alarm. Eigentlich ist gerade Hochsaison für die unverwechselbare Delikatesse aus dem Norden. Doch noch nie waren die Fangkörbe in der Elbe so leer wie dieses Jahr. Das ist nicht nur schlecht für unsere Teller, sondern auch für unser Ökosystem.

Mehr

Missbrauch in Lügde: Jugendamt Hameln bekam schon 2016 Pädophilie-Hinweise

Vom

Im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs in Lügde hat das Jugendamt Hameln trotz mehrfacher Hinweise auf Pädophilie einen heute 56-Jährigen als Pflegevater für ein kleines Mädchen eingesetzt. Hamelns Landrat Tjark Bartels (SPD) räumte am Dienstag ein, dass schon 2016 eine Jobcenter-Mitarbeiterin, ein anderer Vater sowie eine Kindergarten-Psychologin einen entsprechenden Verdacht äußerten.

Mehr

Besondere Mediatoren: In Braunschweig gehen Senioren als Streitschlichter an Schulen

Vom

Auf Schulhöfen kann es durchaus schon mal etwas ruppiger zugehen. Konflikte unter Schülern sind ja fast alltäglich. Gut, wenn es dann in solchen Fällen erfahrene Streitschlichter wie die "Seniorpartner in School" gibt.

Mehr

AWO und Diakonie in Niedersachsen drohen aus ambulanter Pflege auszusteigen

Vom

Unterfinanziert und überlastet? In Niedersachsen gibt es Streit um die ambulante Pflege, denn in keinem anderen Bundesland zahlten die Pflegekassen so schlecht, klagen die Anbieter. Das sieht selbst die Gesundheitsministerin so...

Mehr

Mann über Bord: Segler aus Oldenburg kann sich auf hoher See mit Jeans retten

Vom

Eigentlich hätte es kein schönerer Segeltrip werden können: Arne Murke aus Oldenburg sollte mit seinem Zwillingsbruder ein Segelboot von Neuseeland nach Südamerika überführen. Die beiden segelten vorerst bei bestem Wetter und genossen die frische Brise auf hoher See, bis es plötzlich unerwartet auffrischte. Der starke Wind machte beiden Seglern ordentlich zu schaffen, bis sich die sogenannte Großschot vom Schiff löste, sich an Arnes‘ Arm verfing und ihn über Bord riss.

Mehr