AKTUELLES AUS NIEDERSACHSEN UND BREMEN

Hund, Katze und Co. als Weihnachtsgeschenke – darum ist das keine gute Idee!

Vom

Häufig ist die Freude groß, wenn ein kleiner, süßer Vierbeiner aus dem Weihnachtskarton krabbelt und die komplette Familie bespaßt. Der Weihnachtsabend ist gerettet und die zwei folgenden Feiertage auch. Doch häufig erlischt schon kurz danach die Freude über den neuen Mitbewohner. In vielen Tierheimen im Norden gilt über die Weihnachtstage daher ein Vermittlungsstopp.

Mehr

Kinder helfen Kinder – Geschenkekonvoi lässt Kids in Osteuropa strahlen

Vom

Strahlende Kinderaugen zaubern -  das hat sich die Aktion „Kinder helfen Kindern“ mit ihrem Weihnachtspäckchenkonvoi vorgenommen. Mehr als 173.000 Geschenke wurden in diesem Jahr verpackt. Jetzt werden sie von einem LKW-Tross aus ganz Deutschland nach Osteuropa gebracht. Auch in Heiligendorf bei Wolfsburg gibt es viele fleißige Helfer und die hat unsere Kollegin Nadja Kott getroffen.

 

Mehr

Viele Tiere, zu wenig Ärzte: So groß ist der Tierarztmangel auf dem Land

Vom

Dass gerade im ländlichen Raum Ärztemangel herrscht, ist nicht neu. Doch das Ausmaß wird immer größer. Inzwischen werden sogar Tierärzte knapp - vor allem auf dem Land. Das heißt: Weniger Personal für die gleiche Anzahl an Tieren, die medizinisch versorgt werden müssen. Langfristig stellt das eine Gefährdung für Klein- und Großtiere da.

Mehr

Zum Anbeißen: Aurich wird zum größten Knusperhaus Deutschlands

Vom

Knusper, knusper, knäuschen – wer knuspert an Aurichs Knusperhäuschen? Alle Jahre wieder verwandelt sich die Markthalle in einen bunten Lebkuchentraum und wird zum Augenschmaus.

Zum Anbeißen ist aber tatsächlich ein Lebkuchenhaus in der Stadtverwaltung – naschen ausdrücklich erwünscht!

 

Mehr

Mit Omas Auto: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer weit auf der Autobahn

Vom

Weil er seine Freundin besuchen wollte, schnappte sich ein 14-jähriger Junge aus Gehrden den Wagen seiner Oma und fuhr damit bis nach Alsfeld in Hessen.

Mehr

Brandstifter gefasst? Nach Feuerserie in Cloppenburg nimmt Polizei Verdächtige fest

Vom

Als es im Frühjahr und Sommer immer wieder in Cloppenburg brennt, bildet die Polizei Cloppenburg eine siebenköpfige Ermittlungsgruppe, denn klar ist: Viele Feuer wurden absichtlich gelegt. Die intensiven Ermittlungen der Beamten tragen nun offenbar Früchte, zwei Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft. In der Kreisstadt kehrt nun wieder mehr Ruhe ein, denn die Serie mit insgesamt 30 Bränden machte vielen Cloppenburgern Angst, wie sie im Video erzählen.

Mehr

Der Lamberti-Markt in Oldenburg: Zwischen Spekulatius und Mistelzweigen

Vom

Oh du fröhliche Weihnachtszeit: Die kann man auch auf dem Lamberti-Markt in Oldenburg haben - und das bereits seit 70 Jahren. Mehr als 120 Stände bilden vom Rathaus bis zum Schlossplatz das Weihnachtsdörfchen. Hier liegt Weihnachten in der Luft – dank süßer Bonbons und romantischen Mistelzweigen.

Mehr

Mutmaßlicher Kirmes-Mörder von Sögel nach 24 Jahren vor Gericht

Vom

Elke S. ist im August 1995 auf dem Heimweg von einem Kirmes-Besuch in Sögel, doch sie kommt nie zuhause an. Klar ist: Die Frau wird getötet. Seit 24 Jahren sucht die Polizei nach ihrem Mörder, nun steht der Verdächtige Siegfried K. in Osnabrück vor Gericht. Doch sein Anwalt sagt, er sei es nicht gewesen. Warum trotzdem DNA vom Angeklagten bei Elke S. gefunden wurde, sehen Sie im Video.

Mehr

Freiwillige gesucht: 35.000 neue Bäume für den Harz

Vom

Nachdem die letzten beiden Sommer viel zu trocken und heiß ausgefallen sind, macht sich das auch in den Wäldern der Region bemerkbar: Immer mehr Bäume sterben. Besonders von der Trockenheit betroffen ist der höchste Berg Niedersachsens- der Wurmberg bei Braunlage im Harz. Deswegen findet dort im Frühjahr 2020 ein Pflanzcamp statt. Dafür werden dringend Freiwillige gesucht – immerhin sollen 35 000 neue Bäume gepflanzt werden.

 

Mehr

Es grünt so grün: Warum Niedersachsen auf grüne Hausnummern setzt

Vom

Sie stehen für besonders energieeffiziente Wohnhäuser und nachhaltige Bewohner: Grüne Hausnummern. Diese ganz besondere Auszeichnung gibt es bereits seit vier Jahren - durch die aktuelle Klimadiskussion rücken sie nun aber bundesweit in den Fokus. In vielen Landkreisen in Niedersachsen gibt es sie schon.

Mehr