AKTUELLES AUS NIEDERSACHSEN UND BREMEN

Armbrust-Drama: Polizei findet zwei weitere Leichen in Wittingen

Vom

In dem mysteriösen Fall, bei dem drei Leichen mit Armbrustpfeilen im Oberkörper in einer Pension in Passau gefunden wurden, gibt es offenbar eine dramatische Wende: Eine der Toten stammt nicht nur aus Niedersachsen - in der Wohnung der  30-jährigen aus Wittingen im Landkreis Gifhorn  wurden heute auch zwei weitere Leichen gefunden.

Mehr

Meisterparty: Die VfL-Frauen feiern mit mehreren tausend Fans

Vom

Meistertitel, DFB-Pokal gewonnen – die Wölfinnen haben in dieser Saison einiges gerissen. Sie sind seit Jahren erfolgshungrig und das Maß aller Dinge im Damenfußball, gewinnen Titel um Titel. Feiern steht also regelmäßig auf dem Trainingsplan und so hat es auch nach dem Heimerfolg gegen Turbine Postdam eine ausschweifende Sause gegeben.

Mehr

Mit dem Trecker von Niedersachsen nach Schottland – 83jähriger ist mit 18 PS unterwegs

Vom

3500 Kilometer liegen vor Winfried Langner aus Lauenförde und seinem Trecker, den er liebevoll „Robert“ getauft hat.  Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 18 Stundenkilometern rechnet Trecker Fahrer Winfried damit, dass er 5 Monate unterwegs sein wird.  Wir haben den Rentner noch kurz vor Abfahrt bei den letzten Vorbereitungen erwischt. Wie er ohne Englischkenntnisse in Schottland über die Runden kommen will, sehen Sie im Video.

Mehr

Stunde der Gartenvögel 2019: NABU ruft wieder zum Zählen auf

Vom

Wie viele Vögel flattern nach dem Rekordsommer im letzten Jahr in Ihrem heimischen Garten? Das will der Naturschutzbund NABU auch dieses Mal wieder ganz genau wissen und sucht deshalb in Norddeutschland wieder nach Freiwilligen für seine Zählaktion. Vom 10. bis zum 12. Mai sollen Interessierte zu einer beliebigen Stunde zählen, wie viele Vögel sich gleichzeitig an einem bestimmten Ort aufhalten. So soll ermittelt werden, wie sich der Tierbestand entwickelt.

Mehr

Kein Drama Lama! Wie Reporterin Kim diesem Tier die Sommer-Frisur versaut

Vom

Die Lamas auf dem Hof von Stefan Germann in der Wedemark leben eigentlich ziemlich entspannt. Doch im Frühling ist es vorbei damit, denn vor dem Sommer muss die dicke Wolle runter. Dafür darf unsere Reporterin Kim Friedrichs einen Tag lang Lama-Friseurin spielen und zum Rasierer greifen...

Mehr

Deutsche Meisterin im HipHop und Streetdance - und das mit vier Jahren!

Vom

Auf dem Spielplatz toben, mit Mama und dem Brüderchen Spazieren gehen, Faxen machen – alles ganz normal für eine Vierjährige. Ganz so normal ist der Alltag von Saranda aus Hannover dann aber doch nicht. Denn bei ihr dreht sich alles um‘s Tanzen. Sie ist bereits Norddeutsche und Deutsche Meisterin im HipHop- und Streetdance. Jetzt will sie sogar Europameisterin werden.

Mehr

200 Jahre Bremer Stadtmusikanten: So wird das Märchen gefeiert

Vom

1819 haben die Gebrüder Grimm das Märchen der Bremer Stadtmusikanten erstmals gedruckt und veröffentlicht. Die Stadt Bremen feiert ihr Märchen mit einer Ausstellung und dem Stadtmusikantensommer. Die Skulptur von Esel, Hund, Katze und Hahn am Rathaus kam bei den Bremern früher übrigens gar nicht gut an!

Mehr

Neue Heimat Gnadenhof: Wie drei Stuten vor dem sicheren Tod gerettet wurden

Vom

Ein schönes Leben hatten Hannah, Berta und Paula bisher wirklich nicht: Der Besitzer kümmert sich kaum um die Kaltblutstuten, lässt die Hufe nicht machen und vernachlässigt die Fellpflege – bringt sie schlussendlich sogar zum Schlachter. Eine Tierschützerin bekommt davon Wind davon, bewahrt die Pferde vor dem eigentlich sicheren Tod und vermittelt die Stuten an den Gnadenhof von Annette und André Engelhardt.

Mehr

Spitzenkandidatin Maike Schaefer im Talk: Uns zeigt sie ihr außergewöhnliches Hobby!

Vom

Maike Schaefer ist umweltpolitische Sprecherin und Fraktionsvorsitzende der Grünen. Und seit Sommer vergangenen Jahres die Spitzenkandidatin für die Bürgerschaftswahl in Bremen am 26. Mai. Unser Reporter Roland Rickelmann hat sie getroffen und aktiven Umweltschutz betrieben.

Mehr

Todesfall nach Masern-Infektion in Hildesheim

Vom

Im Landkreis Hildesheim ist ein Mensch vermutlich an einer Masern-Infektion gestorben. Einer ersten Obduktion zufolge hat die Krankheit maßgeblich zum Tod beigetragen – ob sie auch die tatsächliche Ursache ist, wird erst in einigen Wochen feststehen. Besonders tragisch: Die gestorbene Person hatte sich wegen eines Masernfalls in der Familie noch impfen lassen – diese Maßnahme konnte den Ausbruch der Krankheit aber nicht mehr verhindern.

Mehr