Zu viel Trubel auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg

 

Friedhöfe sind Orte der Stille - eigentlich! Auf dem Ohlsdorfer Friedhof sieht das anders aus. Er ist Joggingstrecke, Besuchermagnet und auch eine Abkürzung für viele Autofahrer. Statt außen herum zu fahren, nutzen viele Hamburger das 17 Kilometer lange Straßennetz auf dem Friedhof offensichtlich zu intensiv.

Da hier eigentlich nur Trauernde fahren dürfen - ist so manche Straßennutzung auf dem Gelände zumindest fragwürdig.

 

Klingelt bald die Kasse?

 

Viele Angehörige der Verstorbenen fühlen sich dadurch bei der Grabpflege gestört. Um den Verkehr einzudämmen, prüft die Friedhofsverwaltung  eine ungewöhnliche Maßnahme. Weshalb in Ohlsdorf bald die Kassen klingeln könnten - zeigt Reporter Bastian Vollmer im Video.

Mag ich