Einzigartige Gelegenheit


Nur am Wochenende können die Hamburger Finnis Skelett sehen!

Dieses Walskelett eines Finnwals war mehr als ein halbes Jahrhundert in Einzelteilen im Keller des Zoologischen Museums eingemottet. Jetzt wird es von der Hamburger Biologie-Studentin Viola Daume wieder zusammengesetzt. Anlässlich der Langen Nacht der Museen (Sonnabend) kann das größte Tierskeletts Hamburg nur am Wochenende besichtigt werden. Danach wandert der Finnwal „Finni“ wieder zurück in den Keller, denn dem Museum fehlt der Raum, um das zwanzigmeterlange Skelett dauerhaft auszustellen.

Der Finnwal hat allerdings eine beeindruckende Geschichte. Warum er nämlich schon einmal mehr oder weniger wieder zum Leben erweckt wurde, zeigt Reporter Andreas Geerken.

>> Anlässlich der Langen Nacht der Museen am Sonnabend, 9. April, gibt es das Finnwal-Knochenpuzzle: Im Foyer werden die riesigen Finnwalknochen aus den Archiven sortiert. (ab 18 bis 2 Uhr)

Zoologisches Museum
Martin-Luther-King-Platz 3
20146 Hamburg-Mitte

Weitere Infos bekommen Sie unter www.langenachtdermuseen-hamburg.de

Mag ich