Winter im Wohnwagen


Campen im Winter ist schon lange kein Widerspruch mehr. Auch an Nord- und Ostsee gibt es immer mehr Gäste, die auch im Winter nicht auf den Camping-Urlaub verzichten möchten. Trotz der Minusgrade genießen die Campingfreunde mit ihren komfortabel ausgestatteten Wohnwagen die Einsamkeit und Ruhe der Natur.

Unser Reporter Tobias Deckert hat in Scharbeutz ein paar Hartgesottene besucht.

Kein Geheimtipp mehr


Im Winter einen Campingurlaub zu machen ist schon lange kein Geheimtipp mehr – auch nicht an der Ostsee. Für Jochen Hövekenmeier von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein liegen die Gründe dafür auf der Hand. Wegen der moderneren Technik seien Wohnmobile heutzutage viel besser isoliert. Die Insassen würden daher nicht mehr so schnell frieren. Hinzu käme, dass viele Besucher die Einsamkeit vor Ort schätzen würden. In Regionen wie der Lübecker Bucht gäbe es außerdem auch eine hervorragende Infrastruktur.

Sonne in Scharbeutz
Mag ich