Wegen 10 Euro! Pärchen bricht in falsche Wohnung ein, um Schulden einzutreiben


Bei diesem Einbruch ging es im wahrsten Sinne des Wortes um die Wurst oder besser gesagt ums Würstchen! Ein Pärchen in Bremerhaven wollte sich laut Polizei – Achtung – zehn Euro, die sie einer Bekannten geliehen hatten, auf eigene Faust zurückholen und zwar aus deren Wohnung im Stadtteil Lehe.

 

Suche nach Geld blieb erfolglos


Bei dem Einbruch blieb die Suche nach Geld allerdings erfolglos, und so nahmen die Zwei stattdessen mehrere Flaschen Wein und ein Glas Würstchen mit. Weit kamen der 57-Jährige und seine 45-jährige Freundin mit dem geklauten Proviant aber nicht, schon im Treppenhaus wurden sie von der Polizei gestellt.

 

Mit Wein und Würstchen auf in die Flucht



Und jetzt kommt’s noch blöder:Was das Paar bis dahin nicht wusste: Auf ihrer Diebestour hatten sind die beiden in die falsche Wohnung eingestiegen. Die eigentliche Schuldnerin, die das Darlehen der Polizei gegenüber bestätigte, wohnt im Erdgeschoss und nicht im vierten Stock. Gegen das Paar, so die Beamten, werde nun wegen Einbruchdiebstahls ermittelt


Autorin: Kathrin Bensemann

Mag ich