Was Leckeres zu Ostern – Hier gibt es die Rezepte


Wölkchen-Eier

Zutaten (für 4 Personen):
4 Eier
Pfeffer
Salz
Öl fürs Backblech

Zubereitung:

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Schneebesen steif schlagen. Dann das Eiweiß salzen und pfeffern.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder geöltes Blech mit einem Löffel vier kleine Häufchen aus dem Eiweiß ausbreiten. Dann in jedes 'Wölkchen' eine kleine Mulde formen. Dort kommt später das Eigelb hinein. Das Backblech für fünf bis acht Minuten im Backofen backen.
Nun das Blech rausnehmen und je ein Eigelb in die Mulden legen. Dann das Blech für weitere drei Minuten in den Ofen schieben.


Speck-Ei-Muffins

Zutaten:
12 Scheiben Speck
3 Scheiben Brot
6 Eier
1 Prise Liebe
Schnittlauch

Zubereitung (für 6 Muffins):

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
6 Vertiefungen eines Muffin-Blechs am Rand mit Speck auskleiden. Dabei darf der Speck für besseren Halt auch ein wenig über den Boden lappen. Die Brotscheiben – ihr könnt Toast, Misch- oder Weizenbrot nehmen – entrinden und zerbröseln. Die Brösel zu dem Speck in die Muffin-Form geben und leicht festdrücken. Eier aufschlagen und auf die Muffins verteilen und auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Die Backzeit beträgt ca. 12 Minuten. Die Muffins sind fertig, wenn das Eiweiß geronnen ist.
Während die Speck-Ei-Muffins backen, den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Die Muffins aus dem Ofen nehmen, etwas Schnittlauch über die Eier streuen und gleich servieren.


Gefüllte Paprika mal anders

Zutaten:
2 Paprika ( rot und gelb )
2 Schalotten
Eine halbe Zwiebel
100g Speckwürfel
6 schwarze Oliven ohne Kern
6 Kirschtomaten
200g Schafskäse
2 Handvoll Baby-Blattspinat
2 Stängel frische glatte Petersilie
4 Eier
1 TL Pfeffer
nach Bedarf salzen

Zubereitung:

Speckwürfel in einer Pfanne auslassen. Währenddessen die Zwiebel und die Schalotten klein schneiden. Mit in die Pfanne geben und glasig braten. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
Paprika längs halbieren. Stiel und Kerne entfernen.
Oliven, Schafskäse, Kirschtomaten und Petersilie klein schneiden. Das Geschnittene und den Spinat in eine Schüssel geben. Das Ganze pfeffern und die angebratenen Speckwürfel mit den Zwiebeln mit in die Schüssel geben. Alles mit einem Löffel verrühren. Je nach Geschmack noch etwas salzen.
Nun werden die Paprikahälften mit der Masse gefüllt. Aber nur so voll, dass noch ein rohes Ei hinein passt. Die Paprikahälften in eine Auflaufform setzen. Etwas Wasser in die Auflaufform geben.
Nun die Paprikahälften im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 30 Minuten garen.
Nach 30 Minuten jeweils ein Ei in die Paprikahälften schlagen. Und nochmal für 8-10 Minuten in den Ofen schieben.
Die gebackenen Paprikahälften können mit Petersilie garniert werden.


Guten Appetit!

Oster-Rezepte
Schlagworte
Mag ich