Lange Haftstrafe für geständigen Vergewaltiger


Wegen Vergewaltigung und versuchter Vergewaltigung hat das Landgericht Lübeck am Donnerstag einen 30 Jahre alten Mann zu acht Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

Angeklagter geständig


Der Angeklagte hatte im Prozess gestanden, zwischen Mai und August 2018 im Bereich der Lübecker Altstadt zwei Frauen vergewaltigt und es bei zwei weiteren versucht zu haben. Er hatte seine zufällig ausgewählten Opfer immer sonntags überfallen, wenn er am frühen Morgen nach Barbesuchen auf dem Heimweg war.

Verteidigung forderte sechs Jahre


Mit dem Urteil folgte das Gericht im Wesentlichen dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die eine Gefängnisstrafe von neun Jahren gefordert hatte. Die Verteidigung hatte sechs Jahre Haft beantragt.


Quelle: dpa

Prozess am Landgericht Lübeck
Mag ich