Kampf um die Kneipe


"Stirbt die Kneipe, stirbt das Dorf" sagt man und in vielen kleineren Orten in Schleswig-Holstein ist es schon so gekommen. Auch der Gemeinde Hetlingen im Kreis Pinneberg drohte dieses Schicksal. Doch einige Hetlinger wollen das nicht akzeptieren.

Hetlinger gründen GbR


Vor anderthalb Jahren wurde bekannt, dass die Dorfkneipe „Op de Deel“ verkauft werden und einem Wohnkomplex weichen sollte. 14 Hetlinger rauften sich daraufhin zusammen, gründeten eine GbR und investierten 400.000 Euro. 100.000 Euro kamen aus EU-Fördermitteln hinzu. Jetzt wird jedes Wochenende gebaut. Denn die Kneipe soll moderner und freundlicher werden. Unsere Reporterin Finja Rathmann hat der Baustelle in Hetlingen einen Besuch abgestattet.

Wie es momentan in der Kneipe aussieht, erfahren Sie im Video.

Kneipe in Hetlingen
Mag ich