Unser Reporter testet in Hamburg Mini-Segways


Auch in Hamburg sieht man immer häufiger sogenannte Mini-Segways auf Straßen und Gehwegen.

Langsam aber sicher erobern die Boards Deutschland – und das mit Spitzengeschwindigkeiten von über 40 Stundenkilometern.

Aber wo genau darf man mit diesen E-Boards überhaupt unterwegs sein? Und wie fühlt sich das an? Diesen Fragen ist unser Reporter Tobias Deckert in Hamburg nachgegangen.

Unser Reporter testet in Hamburg Mini-Segways
Mag ich
Norddeutschlands Milchbauern in der Krise Mehr
Sneaker-Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe Mehr