Uniklinik in Hamburg testet in einer Studie Kinder auf Corona

 

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) startet eine neue Studie, bei der 6.000 Kinder auf das neuartige Coronavirus getestet werden. Die Studie soll unter anderem die umstrittene Frage klären, ob Kinder potentielle Virusüberträger an Erwachsene sind.

 

Wie hoch ist der Anteil an infizierten Kindern in Deutschland?


In die Studie sollen Daten von gesunden und chronisch kranken Kindern und Jugendlichen mit und ohne Corona-Symptome einbezogen werden. Die Ergebnisse sollen eine gezielte medizinische Versorgung von an COVID-19 erkrankten Kindern, als auch eine Entscheidungshilfe für präventive Maßnahmen bieten. Zudem soll die Frage beantwortet werden, wie hoch der Anteil infizierter Kinder in Deutschland ist.

 

Eltern besorgt


Familien müssen sich aktuell nicht nur um Themen wie Kinderbetreuung und Homeschooling kümmern, sondern sich auch mit der Frage beschäftigen, wie gefährdet die eigenen Kinder sind. Wie anfällig sind Kinder und wie schwer ist der Krankheitsverlauf? Antworten darauf sollen die Ergebnisse der Studie geben. Zugleich wollen Mediziner erforschen, „wie groß das Risiko einer Verbreitung des neuartigen Corona-Virus durch asymptomatische Kinder ist und ob chronisch kranke Kinder ein größeres Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Infektion haben als gesunde Kinder“, sagt Prof. Dr. Ania C. Muntau, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKE. Bereits Ende April startete ein Teil der Studie, der sich mit einer möglichen Immunisierung von Kindern beschäftigt.

 

Positiv getestete Kinder werden sechs Monate untersucht


Die Frage, wie häufig Kinder von der COVID-19 Infektion betroffen sind, soll in der ersten Phase der Studie beantwortet werden. Über einen Zeitraum von sechs Wochen werden Daten zur Häufigkeit von COVID-19-Infektionen bei Kindern und Jugendlichen erhoben. Kinder, die mit Corona infiziert sind, werden in einer weiteren Phase über einen Zeitraum von sechs Monaten begleitet. Welche Folgen das Virus für das kindliche Immunsystem hat, soll in dieser Phase erforscht werden. An der Studie beteiligen sich neben dem Kinder-UKE auch alle anderen Kinderkliniken in Hamburg.

 

Mandy Utes

Mag ich