Trauer um Professor


Unter den Opfern des verheerenden Erdbebens im Himalaya ist auch ein Professor der Göttinger Georg-August-Universität. Matthias Kuhle war mit 15 Studenten und einem weiteren Wissenschaftler auf einer Exkursion nordwestlich von Kathmandu, als die Gruppe vom Erdbeben überrascht wurde. Die Überlebenden, von denen einige verletzt worden sind, sind zwischen den Trümmern genauso gestrandet, wie zehntausende Einheimische.

Die Osnabrücker Hilfsorganisation @fire ist mittlerweile in Nepal eingetroffen, um den Opfern zu helfen. Unsere Reporter Madeleine Sartison und Max Kell berichten.


Weitere Informationen über die Arbeit der Hilfsorganisation @fire finden Sie hier: www.at-fire.de

Die Universität Göttingen hat wegen des Unglücks eine Hotline eingerichtet: 0160 90162339

Rettungskräfte
Mag ich