Kampf gegen Tuberkulose


An der Grüppental-Schule in Escheburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) hat sich eine Lehrerin mit der Lungenkrankheit Tuberkulose angesteckt. Die Eltern sind alarmiert. Mit zwei Blutabnahmen, die diese Woche starten, soll festgestellt werden, ob Kinder behandelt werden müssen.

Scheinbar ausgemerzte Krankheiten können also immer wieder auftreten; in ihrer schlimmsten Form. Das Forschungszentrum im schleswig-holsteinischen Borstel ist weltweit führend im Kampf gegen die Lungenkrankheit.

Aber die Behandlung ist schwierig und langwierig - für Ärzte und Patienten. Unsere Reporterin Ricarda Thurow Hartmann berichtet.

Klinik in Borstel
Mag ich