Skurrile Meisterfeier: THW Kiel jubelt vor leeren Rängen

 

Die Handballer vom THW Kiel wurden heute offiziell zum deutschen Meister gekürt. Die Feier lief wegen der Corona-Pandemie aber so ganz anders ab als gewöhnlich: Statt jubelnder Fans gab's leere Ränge, statt Party auf dem Rathausbalkon gab's Idylle am Eckernförder Hafen.

Die Bilder der wohl ungewöhnlichsten Meisterfeier der Handballgeschichte sehen Sie im Video.

 

Treffen auf halber Strecke

 

Bevor die Spieler des THW Kiel die Meisterschale in den Händen halten durften, gab es eine offizielle Übergabe vom Erzrivalen und Altmeister SG Flensburg Handewitt in Eckernförde - also fast auf halber Strecke. Dabei waren ausschließlich der Vorstand und die Geschäftsführung beider Vereine sowie Schleswig-Holsteins Ministerpräsident. Daniel Günther stammt selbst aus Eckernförde und ist bekennender Handball-Fan: "Das ist schon wirklich etwas besonderes, gerade, weil ich ja selbst immer Handball gespielt habe."
 

Saison wurde wegen Corona abgebrochen

 

Zuletzt feierten die Zebras vor fünf Jahren den Meistertitel. In den vergangenen Jahren lieferten sich der THW und die SG Flensburg-Handewitt immer wieder einen hitzigen Kampf um den ersten Tabellenplatz. 2018 und 2019 ging der Titel nach Flensburg. Dieses Jahr wurde die Saison wegen der Coronakrise abgebrochen und der Tabellenerste, Kiel,  zum Meister gekürt. Wie und wann es mit der nächsten Saison weiter geht, steht noch nicht fest.

 

Antonia Giese / Malena Menezes

Mag ich