Junge Bremer für Flüchtlingsfilm über 18-jährigen Syrer geehrt


Hinter jedem Flüchtling steckt eine Geschichte. Zu oft wird das vergessen - und selten wird das Schicksal der Menschen so eindringlich vor Augen geführt wie in dem Film von drei Schülern aus Bremen über die Flucht des jungen Syrers Tarek Chalabi. Das hat auch die Jury des renommierten europäischen Civis-Online-Medienpreises für Integration in Brüssel erkannt. Und auch bei uns wurde das Werk am Mittwoch durch die Bremer Sozialsenatorin Anja Stahmann gewürdigt.

Julia Parohl zeigt Ihnen, was den Film so besonders macht.

Schüler-Film über jungen Syrer ausgezeichnet
Mag ich