Eis mit Tomatensoße? Diese Rezepte müssen Sie nachkochen


Unsere Reporterin Ricarda Thurow-Hartmann zeigt Ihnen mit Sternekoch Christoph Rüffer, was Sie mit der Vitaminbombe zaubern können! Viel Spaß beim Nachkochen.

Tomaten-Gnocchi „all´amatriciana“

Zutaten

100 Gramm kleingewürfelter Speck

zwei Zwiebeln

eine Chillischote

acht Kartoffeln

150 Gramm Stärke

drei Eier

50 ml Weißwein

Salz

100 ml Weißwein

eine Dose Tomatenfruchtfleisch

Zubereitung

Die Kartoffeln kochen und ausdämpfen lassen. Die Kartoffeln anschließend kleinpressen, etwas Tomatenmark und Stärke dazugeben und das Eigelb aus drei Eiern drunter mischen. Mit Salz würzen und zu einem Teig verrühren. Anschließend aus dem Teig kleine Kügelchen formen und diese jeweils auf der Gabel ausrollen.

In einem Topf Olivenöl erhitzen, Speck und Zwiebeln darin anschwitzen, anschließend mit Weißwein ablöschen. Das Tomatenfruchtfleisch einer Dose (z.B. von „Muttis“) dazugeben und verrühren! Mit etwas Pfeffer und Salz und etwas Chilli abschmecken!

Die Gnocchi im Wasserbad kochen. Sobald die Gnocchis oben schwimmen, sind sie fertig!

Anschließend Gnocchi mit Tomatensauce anrichten, Kräuter und Parmesan hinzugeben- fertig!

Tomatenhähnchenragout aus dem Ofen

Zutaten

fünf Biohähnchenschenkel

Salz

Pfeffer

zehn grüne Oliven

zwei Zehen Knoblauch

eine Dose Tomatenfruchtfleisch

100 ml Weißwein

Drei bis vier Stile Thymian

100 ml Geflügelbrühe

Zubereitung

Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend im Bräter von der Hautseite kurz anbraten. Anschließend die Oliven halbiern, Knoblauch in Scheiben schneiden (Achtung Docht herausschneiden, dann ist der Geruch nicht so intensiv). Die Blätter vom Thymian abzupfen. Hähnchen aus dem Bräter nehmen. Im Bräter Knoblauch anschwitzen, etwas Weißwein und Geflügelbrühe, Oliven und das Tomatenfruchtfleisch hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas köcheln lassen. Zum Schluss Thymian hinzugeben und das Hähnchen unterheben! Bei 180 für 15 Minuten den Bräter in den Ofen schieben. Anschließend auf dem Teller mit Focchia z.b. anrichten- fertig!

Eis mit Vanille-Tomatensoße

Zutaten

Passierte Tomaten

eine Vanilleschote

eine Zitrone

eine Prise Zucker

Milcheis

Zubereitung

Passierte Tomaten im Topf erhitzen. Das Mark einer Vanilleschote und etwa Zucker hinzugeben und erhitzen. Die Schale einer Zitrone reiben und den Satz der Zitrone ebenfalls hinzugeben! Gut eignet sich ein Milcheis. Über das Eis die Tomaten-Vanillesoße geben.

Guten Appetit!

Mag ich