Pochierte Eier im Zwiebelbett auf Steckrübenbrei


Zutaten:
1kg Steckrübe
2 Zwiebeln
2-4 Eier
optional: Etwas Hartkäse (z.B. Parmesan oder Käse aus der Region)

Die Steckrübe schälen und in Würfel schneiden. Mit etwas Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und garen.

Die Zwiebel Schälen und in kleine Würfel schneiden, glasig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach rund 20 Minuten sollten die Steckrübenwürfel gar sein. Mit einem Stampfer zu Brei verarbeiten, dabei das restliche Kochwasser einarbeiten und mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

In eine Pfanne oder einen flachen Topf etwa 5cm hoch Wasser einfüllen, rund 3-4 EL Essig und eine Prise Salz hinzugeben und zum Kochen bringen. Wenn es kocht, die Eier vorsichtig aufschlagen und hineingleiten lassen.

Das Pochieren dauert rund 3 Minuten.

Währenddessen den Steckrübenbreit anrichten, die Zwiebeln darauf geben und anschließend die Eier obenauf setzen. Mit etwas geriebenem Hartkäse bestreuen und würzen.


Das Team von rtlnord.de und Felix Olschewski wünschen Ihnen Guten Appetit.
 

Paleorezept
Schlagworte
Mag ich