Kartoffel-Selleriereibekuchen mit saurem Apfelkompott und Rehrücken


Rezept für 4 Personen

Kartoffel-Selleriereibekuchen
Zutaten:
4 große Kartoffeln
1 junger Sellerie
3 Eier
Salz, Muskat
Reichlich Pflanzenöl zum Ausbraten

Zubereitung:
Die Kartoffeln und den Knollensellerie auf einer feinen Reibe reiben. Bei zu viel Flüssigkeit bitte abgießen. Eier unterrühren und mit Salz und Muskat abschmecken. In reichlich Pflanzenöl goldgelb ausbraten.

Apfelkompott
Zutaten:
4 Äpfel (neue Ernte)
4 Schalotten
100 g Zucker
120 ml Apfelessig
Apfelsaft

Zubereitung:
Die Äpfel in gleichmäßige Spalten schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die geschälten Schalotten in Ringe schneiden, dann den Zucker schmelzen und mit dem Apfelessig ablöschen. Die Schalottenringe und die Apfelspalten zugeben, schwenken und langsam den Essig dunsten lassen. Mit dem Apfelsaft nach und nach aufgießen um eine schöne Konsistenz zu erreichen. Die Apfelspalten sollten ganz bleiben. Eventuell vorher herausnehmen und den restlichen Apfelsaft eindampfen lassen.
Gerne auch nach eigener Fantasie mit Gewürzen kombinieren (zum Beispiel Zimtblüten).

Reh
400 g fein parierter Rehrücken
Öl zum anbraten
Salz, Pfeffer, Thymian
Kaffee-Öl zum Bestreichen des gebratenen Rehs
Staudensellerieblätter als Deko

Zubereitung:
Das Reh würzen, anbraten und mit dem Thymian langsam im Ofen auf ca. 55 Grad Kerntemperatur garen.

Zum Schluss den Rehrücken mit dem Reibekuchen und dem Apfelkompott anrichten.

Stephan und Jochen sowie das Team von RTLNord.de wünschen Ihnen gutes Gelingen und guten Appetit.

Kartoffel-Selleriereibekuchen mit Apfelkompott
Schlagworte
Mag ich