Wie Schulsenator Rabe die Rechtschreibung an Hamburgs Schulen verbessern will


Dass das Schulsystem manchmal recht verworren ist, das wussten wir ja schon. Doch die neuste Regelung in Sachen Rechtschreibung setzt dahinter jetzt sprichwörtlich ein Ausrufezeichen: Bisher durften Hamburger Grundschüler nach Gehör schreiben. Also Vater mit F statt mit V. Das ging nach hinten los.

Deshalb müssen die Kinder nun bald einen so genannten Kernwortschatz von 800 Wörtern beherrschen. Ja - und den Rest? Den können sie immer noch schreiben,  wie sie wollen. Unsere Reporterinnen Laura Brawand und Lotta Polter haben nachgefragt.

 

Basiswortschatz für Hamburger Schüler
Schlagworte
Mag ich