Polit-Affäre: Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok tritt zurück

 
Nach den monatelang schwelenden Korruptionsvorwürfen hat Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) seinen vorzeitigen Ruhestand beantragt. Ihm werde nicht mehr das nötige Vertrauen entgegen gebracht. Es ist der Vorwurf der schweren Untreue, der ihn zu diesem Schritt drängt.
 
Abgekartetes Spiel oder Intrige? Eine Verfilmung des Politthrillers und Stefan Schostoks Reaktion auf die Vorwürfe, sehen Sie im Video.
 

Es geht um 64.000 Euro

Bereits vergangene Woche hatte die Staatsanwaltschaft Hannover Anklage gegen den Oberbürgermeister, seinen ehemaligen Personaldezernenten und seinen früheren Büroleiter erhoben. Er soll über Gehaltszulagen für Spitzenbeamte Bescheid gewusst haben, ohne diese Zahlungen zu stoppen.
Mag ich