Petzen erlaubt! Mit diesen Apps sagen Sie Müllsündern den Kampf an

 

Kaum etwas ist hässlicher, als Müllberge oder herrenlose Schrottfahrräder, die wild in der Stadt abgelegt wurden. Die Stadt Hannover hat jetzt eine neue App, mit der solcher Augengraus gemeldet werden kann. Und auch Sie können in Ihrer Stadt ganz einfach mit dem Smartphone etwas für die Umwelt tun.  

 

Abfall weg mit der Müllmelde-App

 

Mit der neuen App von der Stadt Hannover soll jeder ganz einfach einen Beitrag für eine sauberere Stadt leisten. Einmal gemeldet, kümmert sich ein Entsorgungsunternehmen um die Beseitigung. Kleine Müllhaufen sollen so schon innerhalb von 24 Stunden verschwinden. In der App der Stadtreinigung Hamburg können Nutzer nicht nur Müllecken melden, sondern auch den nächsten Abfuhrtermin nachschauen oder sogar öffentliche Toiletten finden.

 

Mängelmelder für Alle

 

Aber auch andere Städte und ländliche Gegenden sollen nicht im wilden Müll versinken. Für sie gibt es den bundesweiten Mängelmelder. In dieser App geht es um alle Bürgeranliegen wie Müll, kaputte Straßenbeleuchtung oder auch herrenlose Fahrzeuge. Nach der Meldung kümmert sich die entsprechende Behörde um das Problem.

 

So einfach geht’s

 

Damit sich möglichst schnell gekümmert wird, müssen Nutzer aller Apps nur folgendes machen:

  • App öffnen
  • Anliegen auswählen oder eingeben
  • Foto machen
  • Standort ermitteln
  • Meldung abschicken

 

Und wer keine App hat, kann Müll und andere Sünden auch immer telefonisch bei seinem Ordnungsamt melden. So kann wirklich jeder etwas für schönere Städte und eine saubere Umwelt tun.

 

Mareike Baumert

Mag ich