Ostermenü

Karottenkokossüppchen

Zutaten:
0,5 Liter Gemüsebrühe
400g geschälte Karotten
0,2 Liter Kokosnussmilch
1 gehackte Zwiebel
4 El. Honig
1 El. Öl
evtl. Ingwer

Zubereitung:
Das Öl in einem Topf erhitzen und die gehackten Zwiebeln darin glasig dünsten. Nun die Karotten dazugeben und kurz mitdünsten, ohne dass sie Farbe annehmen. Den Honig dazugeben und mit der Gemüsebrühe kochen bis die Karotten weich sind. Jetzt die Kokosmilch dazugeben und evtl. etwas Ingwer nach Geschmack. 

Alles mit einem Pürierstab fein zerkleinern. Sollte die Suppe etwas zu dick sein, und an Brei erinnern, mit Brühe oder Kokosmilch in die gewünschte Konsistenz bringen. Die Suppe in vorgewärmten Tassen oder Tellern servieren

Das Gericht ist vegetarisch, Laktose,- und Glutenfrei.


Involtini von der Pute in Tomatensugo

Zutaten:
4 Stück Putensteaks a 150g
200g Frischkäse
0,2  Liter Gemüsebrühe
600g Tomaten frisch oder 1 große Dose
1 gehackte Zwiebel
2 El. Honig
1 El. Öl
Salz Pfeffer
evtl. Knoblauch und Oregano
Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten zum Garnieren


Zubereitung:
Die Putensteaks vorsichtig klopfen, ohne dass sie zerreißen. Mit Frischkäse bestreichen und wie eine Roulade aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Die Putenröllchen in einem heißen Topf mit etwas Rapsöl von allen Seiten anbraten. Bitte benutzen Sie KEIN Olivenöl, denn das verbrennt zu schnell und schmeckt danach sehr dominant.

Die Röllchen in eine Auflaufform geben, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. 
Den Topf auf dem Herd lassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Sollten Sie Knoblauch verwenden, zusammen mit den Zwiebeln glasig dünsten. Nicht bräunen, sonst wird er bitter!

Den Honig dazugeben und erhitzen bis er schäumt, mit der Brühe ablöschen. Nun die gehackten Tomaten (Dosentomaten eignen sich auch sehr gut) dazu geben und köcheln lassen bis sie weich sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Putenröllchen geben. 

Im Backofen bei 160°C ca. 25 min backen.


Mangomousse auf Melissepesto


Mangomousse
Zutaten
1. reife Mango
250g  geschlagene Sahne
100g   Zucker
50 ml Mangosaft oder Orangensaft
3 Blatt Gelatine
Messerspitze Salz 


Zubereitung: 
Gelantine in kaltem(!) Wasser einweichen. Mango schälen und in Würfel schneiden im Topf mit dem Zucker, Priese Salz und dem Mangosaft aufkochen lassen bis diese ganz weich ist.
Mit dem Stabmixer pürieren. Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und unter das heiße Mangopüree geben. Auf ca. Handtemperatur abkühlen lassen und unter die geschlagene Sahne heben. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.


Melissenpesto
Zutaten
1.Bund Zitronenmelisse
50g Zucker
50g Wasser
5 geschälte Mandeln
50 g Marzipan

Zubreitung:
Wasser mit Zucker zusammen aufkochen bis der Zucker aufgelöst ist. Ist die Zuckerlösung erkaltet, alle Zutaten in einem Mixer sehr fein pürieren.

Schlagworte
Mag ich