Heidschnuckenhaxe mit Backpflaumensauce


Unsere Regionalreporterin Kim hat mal wieder mit Profikoch Stephan Faust gekocht. Hier finden Sie das dazugehörige Rezept.

Zutaten (für 2 Personen):
2 Heidschnuckenhaxen
1 Gemüsebündel
5 Backpflaumen
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, 1 Thymianzweig, 5 Wacholderbeeren, 3 Pimentkörner. 4 Lorbeerblätter, Rapsöl, Bratschlauch

Zubereitung:
Das Gemüsebündel und die Zwiebel schälen und in ca. walnussgroße Stücke schneiden.
Heidschnuckenhaxe waschen und im Rapsöl rundherum goldgelb anbraten. Das Gemüse, Zwiebel und die Wacholderbeeren sowie den Piment dazu geben und kurz mit schmoren. Mit Salz, Pfeffer würzen. Thymianzweig, Backpflaumen und die Lorbeerblätter mit den Haxen und dem Gemüse in den Bratschlauch geben und im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft ca. 2,5 Stunden garen.
Das Gemüse mit dem Sud aus dem Bratschlauch in einen Topf geben, Thymianzweig und Lorbeer entfernen und mit einem Mixer pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb streichen und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Rote Beete Kartoffelpüree


Zutaten (für 2 Personen):
250g mehlige Kartoffeln
1 Rote Beete
0,1 l Milch
Salz
1El Butter

Zubereitung:
Kartoffeln und Rote Beete schälen und in leicht gesalzenem Wasser kochen bis beides weich ist. Abgießen, abdampfen lassen durch eine Kartoffelpresse geben, oder mit einem Kartoffelstampfer arbeiten, und die warme, gesalzene Milch mit einem Schneebesen unterrühren.

Spitzkohl


Zutaten (für 2 Personen):
½ Spitzkohl
½ Zwiebel
1El Süßrahmbutter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zwiebel fein Würfeln und in Butter glasig braten. Den in grobe Würfel geschnittenen Spitzkohl hinzugeben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen; wer mag, auch mit etwas Kümmel. Leicht anschmoren und mit geschlossenen Deckel bei niedriger Temperatur ca. 10 – 15 min schmoren.


Wir wünschen gutes Gelingen!

Heidschnuckenhaxe
Schlagworte
Mag ich