Weltmeister Nico Rosberg hinterm Steuer

 

Im Elektro-Kart rasen Prominente durch das Hamburger Millerntor-Stadion

 

Auch im sportlichen Ruhestand ist der Ehrgeiz noch da, wenn der Formel-1-Weltmeister beim Social Electro Cart Race durch das  Millerntor beim FC St Pauli flitzt. Gemeinsam mit anderen Prominenten, die gerne Gas geben, drehen sie begeistert ihre Runden und unterstützen damit die Initiative Viva con Agua de Sankt Pauli. Auch privat läuft es bei dem 32-Jährigen rund, denn im September wird Baby Nummer 2 erwartet.

Ob sich der Renn-Ruhestand bemerkbar macht oder er an seine alte Form anknüpfen kann, berichtet Reporterin Jana Schubert.

 

Nico Rosberg fährt Rennen für den guten Zweck
Mag ich