Diskussionen um den Wolf im Norden finden kein Ende


Erst freuten sich die Menschen in Norddeutschland über die Rückkehr des Wolfes. Jetzt soll er schnellstmöglich abgeschossen werden. Der Verein „Wolfsschutz-Deutschland“ fordert inzwischen sogar schon den Rücktritt der Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Schleswig-Holstein/Grüne) und Olaf Lies (Niedersachsen/SPD).

Abseits der politischen Diskussionen hat jetzt in Nübbel im Kreis Rendsburg-Eckernförde ein Schaf dem Wolf gezeigt, wie der Hase läuft - oder eben vielmehr das Schaf. Unser Reporter Karsten Krönke berichtet im Video über ein mutiges Tier und seine stolzen Besitzer.

Zum Abschuss freigegeben


In der vergangenen Woche wurde sowohl in Niedersachsen als auch in Schleswig-Holstein ein Wolf zum Abschuss freigegeben. Im Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein wurde der Abschuss des Tieres mit der Kennung „GW 924m“, das für mehrere Schafsrisse verantwortlich sein soll, genehmigt. Zudem entschied das niedersächsische Umweltministerium in Hannover, dass nach zahlreichen Rissen von Rindern und Ponys der Leitrüde des Wolfsrudels von Rodewald im Landkreis Nienburg abgeschossen werden soll.

Schaf
Mag ich