Leiche des mutmasslichen Einbrechers obduziert


Nach dem tödlichen Schuss eines Autowerkstattinhabers auf einen 18-jährigen mutmaßlichen Einbrecher wurde die Leiche nun obduziert. Das Ergebnis soll  Klarheit schaffen, was tatsächlich in der Nacht Anfang Juni auf dem Gelände der Werkstatt geschah. Der 40-jährige Besitzer schoss laut eigener Aussage in Notwehr, weil er Einbrecher vermutete. Die Staatsanwaltschaft dagegen zweifelt an der Darstellung des Schützen.

Metin Turan mit dem neusten Stand der Ermittlungen. 

 

Mutmasslicher Einbrecher erschossen
Mag ich