Neue Verwendung

 

Der Zahn der Zeit kann ihnen nichts anhaben. Massiv, grau und klotzig stehen sie in der Hamburger Stadtlandschaft - große Bunker. Sie sind Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg und für viele  Menschen auch Mahnmale gegen Krieg und Zerstörung. Rund 700 der Schutzbauten gibt es noch in der Hansestadt - und sie sind oft viel mehr sind als nur kalte Klötze - das zeigt jetzt das jüngste Bunkerbauprojekt in Hamburg-Eilbek. 


Kristina Ulrich und Karsten Krönke berichten über die Bunkerwelt von Hamburg.

Bunker
Schlagworte
Mag ich