Corona bei „Geestland“ in Wildeshausen: Zahl der Infektionen steigt auf 35

 

35 Mitarbeiter haben sich in Wildeshausen in einem Putenschlachthof, der durch die Marke Wiesenhof bekannten PHW-Gruppe, mit Covid19 infiziert. Alle 1100 Mitarbeiter sollen bis Freitag auf Corona getestet werden. Bisher sind 341 Tests durchgeführt wurden. Unter den 35 positiv getesteten Beschäftigen des Schlachthofes befinden sich vier Festangestellte und 31 Werkvertragsbeschäftigte. „In Absprache mit der zuständigen Behörde sind die betroffenen Beschäftigten und deren Kontaktpersonen umgehend ermittelt worden und befinden sich bereits in Quarantäne“, heißt es von der PHW-Gruppe. Der Schlachtbetrieb soll erstmal bis Freitag weitergehen, denn die Puten seien ja nun mal da, heißt es vom Landkreis.

 

Unterbringung der infizierten Mitarbeiter

 

Nach Auskunft von „Geestland Putenspezialitäten“ haben sich alle positiv getesteten Produktionsmitarbeiter privat eine Unterkunft angemietet. Davon soll eine Person in einer Gemeinschaftsunterkunft wohnen.  Der Geschäftsführer Norbert Deeken sagt dazu: „Wir versichern Ihnen, dass wir alles dafür tun, um die Gesundheit aller unser Beschäftigten bestmöglich zu schützen und eine Ausbereitung des Corona-Virus zu verhindern. Deswegen haben wir unverzüglich gehandelt und lassen seit Bekanntwerden des ersten Falles in unserem Betrieb auf freiwilliger Basis alle unsere Beschäftigten auf das Virus testen, um kein Risiko einzugehen. Selbstverständlich werden wir weiterhin umgehend informieren, sobald uns die weiteren Ergebnisse der Reihentestung vorliegen.“

 

Anwohner befürchten erneuten Lockdown

 

Viele Wildeshausener haben Angst, dass die weiteren Tests viele Neuinfizierte ergeben.  „Vor allem weil es uns als Kleinstadt sehr betreffen würde, wenn es nochmal einen Lockdown gibt, viele kleine Geschäfte wären betroffen", sagt eine Frau. Auch eine Mutter befürchtet, dass es wieder eine Ausgangssperre geben könnte: „Ich habe mich gerade erst daran gewöhnt, dass meine Kleine wieder in den Kindergarten darf und sie auch und sie freut sich total, aber ich fürchte das wird passieren.“

 

Thees Jagels / Carmen Gocht 

 
Mag ich