Mhhh, das schmeckt wie damals bei Oma: Wir haben die Rezepte

 

Ein Essen wie von der Oma mit Liebe gekocht, dagegen können die meisten 5-Sterne-Restaurants doch einpacken, oder? Das kulinarische Autorenteam aus Jörg Reuter und Manuela Rehn ist quer durch Deutschland gereist, um traditionsreiche Gerichte für die nächsten Generationen niederzuschreiben. Herausgekommen ist „Unser kulinarisches Erbe“, ein Buch, das 94 besonders emotional verwurzelte und regionale Gerichte wieder in unsere Küchen bringen soll.


Wir haben mit den Autoren zwei besonders leckere Rezepte für Sie nachgekocht:
Eine traditionelle Hochzeitssuppe und eine süße Welfenspeise, ein Vanille-Creme-Dessert mit Weißwein und Früchten.


Hochzeitssuppe

 

(für 4 Personen, 30 Minuten Zubereitung + 3 Stunden ziehen lassen und kaltstellen)

Sie brauchen:


500g Suppenfleisch

500g Markknochen

140g Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

Steinsalz

15 schwarze Pfefferkörner

2 Lorbeerblätter

6 Eier

250g Sahne

Butter für die Form

300g Petersilienwurzeln

300g Karotten

150g Knollensellerie

150g Lauch

250g Kalbhackfleisch

Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Semmelbrösel

1 Bund glatte Petersilie


So geht´s:

  • Suppenfleisch und Markknochen unter fließend kaltem Wasser abbrausen und 2 Liter Wasser in einen Topf geben. Die Zwiebeln mit Schale vierteln, die Knoblauchzehe andrücken und beides mit zwei Teelöffel Salz und den Gewürzen zum Fleisch geben. Die Brühe langsam erhitzen, bei schwacher Hitze 3 Stunden kochen lassen und zwischendurch immer wieder den Schaum abschöpfen.

  • In der Zwischenzeit 4 Eier mit Sahne und 5 Gramm Salz verquirlen und durch ein feines Sieb in eine mit Butter gefettete, am besten viereckige Porzellan- oder Edelstahlschale gießen. Die Schale in ein heißes Wasserbad stellen, einen Deckel auf die Schale mit der Eiermischung legen und das Wasser sieden lassen, bis die Masse komplett geschockt ist. Die Schale mit dem Eierstich herausnehmen und kalt stellen.

  • Die Gemüse waschen, schälen oder putzen und die Hälfte der Karotten und Petersilienwurzel in feine Würfel von etwa 1 cm schneiden. Die restlichen Gemüsesorten in dünne Scheiben schneiden und nach 2,5 Stunden Garzeit zur Brühe geben. Das Hackfleisch mit den restlichen Eiern vermengen, salzen, pfeffern und so viele Semmelbrösel einarbeiten, dass sich daumendicke Klößchen daraus formen lassen.

  • Die Petersilie waschen und trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Die Petersilienstängel in ein feines Sieb legen und die Brühe darüber in einen Topf gießen.

  • Das Suppenfleisch von Knochen und durchwachsenem Gewebe befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Brühe wieder zum Sieden bringen und die Fleischklößchen darin 10 Minuten gar ziehen lassen. Die Gemüsewürfel dazugeben und alles weitere 12 bis 15 Minuten garen. Die Suppe eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Den Eierstich in Würfel schneiden und mit dem Fleisch und der geschnittenen Petersilie in die heiße Suppe geben.

 

 

Welfenspeise

 

(für 4 Personen, 30 Minuten Zubereitung + 3 Stunden ziehen lassen und kaltstellen)

Sie brauchen:

40g Speisestärke

500ml Milch

1 Vanilleschote

3 Eier

100g Zucker

125ml fruchtiger Riesling

Saft von 1 Zitrone

Nach Belieben Früchte oder Beeren zum Servieren


So geht´s:

 

  • Die Speisestärke mit einigen Esslöffeln Milch anrühren und mit der restlichen Milch in einen Topf geben. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark auskratzen und mit der Schote in die Milch geben. Die Vanillemilch langsam unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie einmal aufkocht und durch die Stärke bindet. Vom Herd ziehen und eine Stunde ruhen lassen.

  • Die Vanilleschote aus der Milch nehmen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 50 Gramm Zucker steif schlagen. Die Milch erneut aufkochen, das geschlagene Eiweiß dazugeben und mit einem Schneebesen schnell unter die Masse heben, dabei nochmals unter leichtem Rühren aufkochen. Die Creme sofort in eine Schüssel füllen.

  • Das Eigelb mit dem restlichen Zucker, Weißwein und Zitronensaft in einer Schüssel über einem siedenden Wasserbad aufschlagen, bis eine schaumige, dicke Weincreme entstanden ist. Die Weincreme über den Vanilleschaum geben und die Schüssel 2 Stunden kaltstellen.

  • Die Welfenspeise mit Früchten oder Beeren garniert am besten in einer Glasschüssel oder vier Portionsgläsern servieren, damit man die dekorative Farbschichtung sieht.


Guten Appetit wünschen Manuela Rehn, Jörg Reuter und das gesamte Team von RTL Nord!

 

Mag ich