Meisterparty: Die VfL-Frauen feiern mit mehreren tausend Fans

 

Meistertitel, DFB-Pokal gewonnen – die Wölfinnen haben in dieser Saison einiges gerissen. Sie sind seit Jahren erfolgshungrig und das Maß aller Dinge im Damenfußball, gewinnen Titel um Titel. Feiern steht also regelmäßig auf dem Trainingsplan und so hat es auch nach dem Heimerfolg gegen Turbine Postdam eine ausschweifende Sause gegeben.

Die Jubel-Arie auf und neben dem Platz, sehen und vor allem hören Sie im Video.


Würdiger Saison-Abschluss 

 

Die VfL-Damen standen bereits vor dem letzten Spiel als Double-Gewinner fest, konnten sich aber für die Fans trotzdem nochmal motivieren und machten Turbine Potsdam am Sonntag mit 2:0 platt. Pernille Harder und Ewa Pajor schossen die Tore. Die Saison schlossen sie mit einem Rekord von 59 Punkten ab, so viel haben sie noch nie in einer Spielzeit geholt. Weitere Titel können die Damen in der kommenden Saison jagen, die am 17. August startet.

Werder nur noch zweitklassig 


Party-Stimmung beim VfL, gesenkte Köpfe in der Hansestadt - Werder Bremen steht in der Frauenfußball-Bundesliga als zweiter Absteiger neben Borussia Mönchengladbach fest. Die Bremerinnen holten zwar am letzten Spieltag ein 1:1 beim Pokalfinalisten SC Freiburg, rutschten aber dennoch auf den vorletzten Platz. Konsequenz: Zweite Liga. 

 

Metin Turan / Matthias Willhöft

Mag ich