Megatalent Rafael Miroslaw: Dieser 18-Jährige ist Hamburgs Hoffnung für Olympia 2020

 

85 Kilo Muskelmasse verteilt auf 186 Zentimeter Körperlänge und voller Energie – das ist Rafael Miroslaw: Leistungssportler, Schwimmer und seit gestern Hamburgs Sporttalent des Jahres. Mehr als 30.000 Onlinevoter und eine Jury stimmten für ihn ab. Kaum hat er diesen Preis in der Tasche, hat er auch schon sein nächstes Ziel anvisiert: Olympia 2020 in Tokio.

Wie er für seinen großen Traum trainiert, sehen Sie im Video.

 

Rafael hat erst mit neun Jahren schwimmen gelernt

 

1:46 Min auf 200 Metern Freistil schwimmt Rafael momentan und ist damit in seiner Altersklasse der Schnellste der Welt. Kaum zu glauben, dass er erst vor neun Jahren sein Seepferdchen gemacht hat. Und dieses Abzeichen zahlt sich aus. Es ist der Beginn seiner Karriere als Leistungsschwimmer. Rafael ist ehrgeizig und hängt sich voll ins Training rein. Schnell sammelt er eine Medaille nach der nächsten.

 

Zwischen Sportinternat, Schule und Karriere

 

Auf die Frage „Wie ist das mit Freizeit?“ hat Rafael nicht wirklich eine Antwort, denn seine Freizeit ist der Sport und der Sport seine Karriere. Seit der fünften Klasse geht der Hamburger auf die Eliteschule des Sports. Als Sportschüler des Bundeskaders hat er für das Abitur sogar 14 Jahre Zeit. „Für mich ist der Sport normal, ich würde mir auch gar nicht vorstellen können, was ich ohne diesen Sport machen würde, weil ich glaub, ich brauch die Bewegung“, sagt Rafael. Das sich sein Engagement lohnt, beweist ihm jetzt seine Auszeichnung. Und eine ist besonders stolz: Sein größter Fan, Rafaels Mutter: „Ich wollte immer, dass mein Sohn Sport macht, […] weil er war ja ein sehr lebhafter Junge und er konnte so seine Kraft auspowern sozusagen".

Bis nächstes Jahr ist der Schwimmer voll fokussiert auf seinen Traum „Olympia 2020“. Doch sollte es mit der Karriere mal nicht so laufen wie geplant, hat er einen Plan B: Rafael möchte Psychologie studieren.

 

Franziska Starck / Catharina Tomm

 

Mag ich