Vermisster Hannoveraner zerstückelt in Dresden Gefunden


Die Tat erinnert an den Kannibalen von Rotenburg: Ein vermisster 59 Jahre alter Hannoveraner wird tot in der Nähe von Dresden gefunden. Seine Leiche wurde zerstückelt. Der Tatverdächtige ist ein Mitarbeiter des Landeskriminalamts Sachsen.

Polizisten haben Teile der Leiche auf dem Grundstück des 55-Jährigen gefunden. Der Beamte steht aber nicht nur unter Mordverdacht, er soll sogar Teile seines Opfers gegessen haben. Unsere Reporterin Denise Westphal mit den Einzelheiten.

LKA-Mord
Schlagworte
Mag ich