Larissa Marolt: vom quirligen TV-Star zur seriösen Schauspielerin!

 

Erst war sie eine von Heidis Next Topmodels, dann wurde sie wegen ihrer Tollpatschigkeit zum Publikumsliebling beim RTL- Dschungelcamp. Jetzt mischt die 27-Jährige in einer Hauptrolle bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg mit. Kaum vorstellbar, dass aus dem quirligen TV-Star nun eine professionelle Schauspielerin geworden sein soll. 

 

In welches Fettnäpfchen Larissa bei den Proben getreten ist und was ihre Promi-Schauspielkollegen Alexander Klaws und Raúl Richter über sie sagen, erfahren Sie im Video.

 

„Ich bin immer noch so, wie ich damals war – Habe mich aber auch weiterentwickelt“

 

Verplant, verpeilt und tollpatschig - diese Beschreibung passt gut auf Larissa Marolt. Seit Juni beweist sie nun aber das Gegenteil. Denn sie spielt 3-mal die Woche die Tiffany O’Toole bei den Karl-May-Festspielen. Dazu gehören nicht nur anstrengende Proben, sondern auch Reittraining und Stunt-Übungen. Ohne Disziplin läuft hier gar nichts! Für die Österreicherin ist das aber kein Problem. Sie sagt selber von sich: „Ich bin immer noch so, wie ich damals war – Habe mich aber auch weiterentwickelt“.
 
 

Die Karl-May-Festspiele

 

Das Winnetou-Abenteuer „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ läuft noch bis zum 8. September in Bad Segeberg. Weitere Infos und Tickets gibt es hier
 
 
Mag ich