Landesförderzentrum Sehen in Schleswig erhält „Jakob Muth-Preis für inklusive Schule“

 

Das Landesförderzentrum Sehen in Schleswig hat 70 Lehrkräfte, die 1000 Schüler in ganz Schleswig-Holstein betreuen. In dieser besonderen Einrichtung lernen Schüler mit und ohne Handicap vorbildlich Seite an Seite. Dafür wurde das Landesförderungszentrum jetzt mit dem „Jakob Muth-Preis für inklusive Schule“ ausgezeichnet.

Der 6-jährige Nigg ist blind und kommt im Sommer in die Schule. Zusammen mit einer Mobilitätstrainerin von dem Förderzentrum  lernt er schon vorab seinen neuen Schulweg selbständig zu gehen.

Reporter Philipp Brandstädter hat Schüler und Lehrer besucht.

Blindenschrift lesen
Mag ich