Die Kurznachrichten für Hamburg und Schleswig-Holstein vom 14. Juli 2016 - zusammengestellt von Andreas Geerken.

+++ Kellenhusen: Der 30-jährige Mann, der gestern in Kellenhusen eine Frau getötet haben soll, wird bis zur Hauptverhandlung in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. +++ Hamburg: Für Hamburgs Wildbienen wird es eng. In der Hansestadt gibt es 200 Arten, davon ist die Hälfte vom Aussterben bedroht. +++ Hamburg: Rund 1000 Hamburger Schüler haben im Rahmen eines Wettbewerbs den Klimawandel auf Fotos festgehalten. Umweltsenator Jens Kerstan hat die Sieger ausgezeichnet. +++ Hamburg: Bereits zum elften Mal findet dieses Jahr wieder der Tag der Legenden in Hamburg statt. Das Fußballspiel für den guten Zweck ist auch diesmal wieder gespickt mit hochkarätigen Ex-Kickern. +++ 

Mag ich
Stadion des FC St. Pauli wird zur „Millerntor Gallery“ Mehr
Die Wochenendtipps für Hamburg und Schleswig-Holstein (KW28) Mehr